WeinHopf - Weine und so......
  WeinHopf  -  Weine und so......

 

 

 

Auch im Lockdown sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten fur Euch da.

 

 

Spezialisierter Weinfachhandel in Biberach

 

 „Weine und so….“ heißt beim WeinHopf - Fachgeschäft statt Discounter.

Feine Weine, Olivenöl, Schokolade und Knabber aus Deutschland, Italien, Österreich und Resteuropa.

 

Zum großen Teil aus Direktbezug ohne Zwischenhändler zu fairen Preisen.

Wir achten auf die Herkunft und Qualität unserer Waren und aus der langjährigen Erfahrung mit unseren Winzern wissen wir, dass alle ökologisch und nachhaltig produzieren.

 

„ …… und so“ bedeutet auch bestens betreut Wein kaufen.

 

Der Kunde wird bei uns mit viel Weinwissen und noch mehr Herzblut fachkundig beraten; wobei selbst bei den trockensten Tropfen die Beratung nie trocken ausfällt. Also immer mit Probeschluck und einem Schuss Humor.

 

Weine und so…..“ steht auch für Wein und Kultur.

 

Beliebt und immer gut besucht sind unsere Kabarett-Abende, Lesungen und Gastauftritte befreundeter Künstler. Natürlich immer mit Weinbegleitung.

 

Informativ, unterhaltsam „…...und so „ sind auch unsere Weinproben.

Ob beim „Öxle im Öchsle“, der sehr speziellen Weinprobe, im Museumsbähnle, unseren beliebten Themenweinproben, oder dem „ betreuten Trinken“ jeden 1. Donnerstag im Monat.

 

Und Wein gibts natürlich auch.

 

Selbstverständlich gestalten wir auch Weinproben ganz nach den Wünschen unserer Kunden.

 

 

Nach Corona freuen wir uns auf den FREISCHÜTZ im Wirtshaus.

Eine kabarettistische Lesung der Oper von Carl Maria von Weber - mit viel Witz, Essen und Musik von den Biberacher Vielharmonikern, korrespondierenden Weinen „und so……“

 

Einfach auf die Website schauen!

 

 

 

VERSUCHUNGEN SOLLTE MAN NACHGEBEN – MAN WEISS NIE OB SIE

 

WIEDERKOMMEN ( Oscar Wilde )

 

 

 

 

 

Klartext von Martin Tesch  -   Nahewinzer


Wenn wir über kulinarische Vielfalt nachdenken, dann kommen wir am Handwerk nicht

 

vorbei. Am Konditor, dem Bäcker, dem Feinkostladen, dem Obst- oder Gemüsebauer, der

 

Käserei und auch dem Winzer. All diesen Betrieben ist eines gemeinsam: Sie sind essenziell

 

für die Vielfalt und Qualität unserer Lebensmittel. Beides ist zur Zeit durch unser

 

Einkaufsverhalten bedroht.

 

Denn durch die Corona-Krise kauft die Mehrheit verständlicherweise im Supermarkt.

 

Während die kleinen Handlungen, Gaststätten und Produzenten zum Teil ganz geschlossen

 

waren. Das hat Konsequenzen.


Wir alle haben einen großen Nutzen vom Engagement dieser kleinen Betriebe. Das betrifft

 

auch den Weinhändler um die Ecke: er ist bestens informiert, bietet einen großartigen Service,

 

veranstaltet tolle Weinproben und leistet so einen unverzichtbaren Beitrag zur kulinarischen

 

Kultur der Stadt. Bitte nutzt diesen Service und kauft bei lokalen, kleinen Unternehmen.

 

Denn in ein paar Monaten möchten wir nicht nur von Discountern und Fastfood-Ketten

 

ernährt werden.

 

 

     Wir haben geöffnet

 

  Dienstag - Freitag von                 15 - 19 Uhr

             und

  Samstag    10 - 13 Uhr